09.02.-18.02. und 14.08.-23.08. Zeder

Menschen im Zeichen des Zeder sind starke und auch faszinierende Menschen. Anpassung ist sein zweiter Vorname. In welche Situation oder Lebenslage auch immer, er ist sich seiner Stärken und seiner Auffassungsgabe vollkommen bewusst und handelt daher auch immer realistisch und doch sehr sicher.

zeder

Komfort und die angenehmen Seiten des Lebens werden durch Zeder-Menschen bevorzugt. Sie streben nach Ausgleich und Zielerreichung. Ziele, die der Zedergeborene sich einmal steckt, werden in jedem Fall erreicht. Das gilt im Beruf und im Familienkreis genauso wie in der Liebe und Gefühlsebene. Positiv anzumerken ist, dass diese Menschen, äusserst fleissig, selbstsicher und entschlossen sind. Negativ kann manchmal aufstossen, dass er reizbar sowie ungeduldig daher kommen kann.Zederzapfen

Bestätigung durch Kollegen und Freunde ist ihm in seinem Handeln sehr wichtig. Für den Partner in Liebesdingen ist der Zeder-Mensch eine Bank an Sicherheit, auch wenn dieser das ganze Leben die „Eine“ Liebe sucht oder ersehnt. Beruflich liebt die Zeder eine Tätigkeit, mit Führungsmöglichkeit.

09.02.-18.02. UND 14.08.-23.08.

04.02.-08.02. und 01.05.-14.05. und 05.08.-13.08. Pappel

Die Pappel in der Natur gehört zu den schnell wachsenden Bäumen. Dieses bringt ihr in den ersten Jahren eher einen weichen Kern oder Stamm ein. Festigen wird der Stamm sich mit den Jahren. Innerhalb der ersten Jahre ist es daher für einen Pappel-Mensch sehr wichtig, ihn mit richtungsweisenden Erziehungsmassnahmen oder auch Erfahrungen zu konfrontieren,

Pappel

damit er später mal nicht über das Ziel hinaus schiesst. Pappelgeborene sind eher nüchterne, praktisch veranlagte Menschen. Sie lassen sich eher von ihrem „Kopf“ als von ihrer inneren Stimme leiten. Lügen und unsoziales Verhalten sind ihnen ein Greuel.

Pappelblatt

Abläufe und neue Dinge schnell zu erfassen und zu verarbeiten, führt diese Menschen auch oftmals zu schnellem Erfolg. Nachteile der Pappelmenschen sind auf der einen Seite, die Angst vor ihren eigenen Gefühlen sowie andererseits in einem „Schwarz − Weiss Muster“ zu denken. Beides geschieht aus Eigenschutz und um die gesetzten Ziele nicht zu gefährden. In der Liebe werden sie nur dann erblühen wie der Frühling, wenn sie einen starken, selbstbewussten Partner an die Seite bekommen. Rauchen sollten diese Sternzeichen nicht, da sie eher mit den Atemwegen Probleme bekommen können als andere.

 

04.02.-08.02. UND 01.05.-14.05. UND 05.08.-13.08.

25.01.-03.02. und 26.07.-04.08. Zypresse

Menschen im Zeichen der Zypresse achten auf Individualität! Mit der Menge zu schwimmen, sich anpassen zu müssen, ist ihnen völlig fremd. Anders sein, ist hier Pflichtprogramm. Sie suchen die geistige Erleuchtung und das Aussergewöhnliche.

Zypresse

Die Zypresse ist hilfsbereit und probieren ihren Mitmenschen die Augen für das Wesentliche zu öffnen, das derjenige selber nicht erkennen kann. Der Intellekt der Zypresse ist meistens erfahrungsnah und hilfreich in praktischer Abwandlung. Unabhängigkeit und Freiheitsliebend muss der Zypresse−Mensch mit einigen Widrigkeiten kämpfen. Manchmal kann es vorkommen, dass Zypressengeborene ihre Mitmenschen mit Ironie und Gespött verhöhnen. Dieses geschieht immer dann, wenn sie ihre individuelle Art nicht zum Ausdruck bringen können. Aufgrund ihrer andersartigen Ausstrahlung werden diese Menschen vom anderen Geschlecht als anziehend und geheimnisvoll empfunden.

ZypressenblattZypressen benötigen einen Partner, mit dem sie sich  austauschen können. Zudem sollte dieser tolerant sein. Ist das gegeben, wird diese Beziehung für den Partner zu einem echten Abenteuer. Zypressen−Menschen sollten der Gesundheit zuliebe mehr für den Rücken und das Herz machen.

25.01.-03.02. UND 26.07.-04.08.

12.01.-24.01. und 15.07.-25.07. Ulme

Menschen im Zeichen der Ulme haben ein ausgeprägtes Helfersyndrom. Sie sind Gerechtigkeits − Fanatiker und wollen allen Menschen auf der Welt helfen. Das Problem aber dabei ist, dass sie oft ihre eigene Bedürfnisse vergessen und ans Ende ihrer Kräfte gehen.

Ulme

Dies führt oftmals dazu, dass sie es bis zur Selbstaufgabe durchführen. Die Stärken sind Lebensbejahung und ganz viel Lebensfreude. Sie leben immer den Augenblick. Ulme sind sehr zugängliche Menschen und der Umgang mit ihnen ist sehr angenehm. Ausserdem übernehmen sie gerne pflichtbewusste Aufgaben. Ulme Schwächen sind z.B. Aggressionen oder Anfeindungen, weil sie selber dies nicht kennen und auch nicht damit umgehen können. Menschen, die skrupellos sind, können Ulme Menschen ausnehmen, weil sie für solche Dinge kein Gespür haben.

ulmenblatt

Liebende Ulme sind sehr gefühlvoll und holen dem Partner die Sterne vom Himmel. Sie sind sehr tolerant, aber können auch sehr eifersüchtig sein. Gesundheitlich müssen sie immer ein Auge auf ihr Herz, Bluthochdruck und ihre Augen werfen.

12.01.-24.01. UND 15.07.-25.07.

23.12-01.01. und 25.06.-04.07. Apfelbaum

Apfelbaum

Menschen, die im Zeichen des Apfelbaums geboren sind, glauben an das gute im Menschen und haben eine leuchtende Seele.Sie lieben die Harmonie und können in der richtigen Umgebung zu einem charismatischen Menschen reifen, der zwischen den anderen Bäumen immer positiv hervor sticht.

Apfelbaum

Die Liebenswürdigkeit des wird in der unpersönlichen Welt heute immer mehr zurückgedrängt. Hier ist der Apfelbaum Mensch gefordert, sich seine Werte und Ideale sowie seine Gefühle zu bewahren. Die Stärken des Apfelbaum Geborenen liegen in jedem Fall in seiner Gedankenvielfalt. Ebenfalls Kreativität und dem emotionalem Vermögen, realistisch und zugleich gefühlvoll handeln und helfen zu können. Ihr klares Verhalten bringt zwingend Frieden und Ruhe in ihre Umgebung. Schwäche eines Apfelbaum Menschen sind seine Probleme, wenn er seine eigenen immensen Energien und Fähigkeiten nicht nutzen kann. Hier kann es vorkommen, dass sein Gemüt verkümmert und sein Verhalten zerstörerische Züge bekommt.apfelbaumblattIn der Liebe benötigen diese Menschen unbedingt einen liebevollen Partner, der ihre Vielfalt zu erkennen vermag und diese auch bedingungslos unterstützt. Geschieht dies, wird der Partner mit bedingungsloser Liebe beschenkt. Gesundheitlich muss der in diesem Abschnitt Geborene immer auf Magen und Darm sowie die Haut achten.

23.12-01.01. UND 25.06.-04.07.

02.01.-11.01. und 05.07.-14.07. Tanne

Menschen mit dem keltischen Sternzeichen „Tanne“ sind sensible, gefühlsbetonte und doch auch robuste und starke Individuen. Die positivste Eigenschaft ist wohl in diesem Baum Geborenen seine eigentliche Bestimmung.

Tanne

Diese Menschen sind Alleskönner im künstlerischen und schöpferischen Bereich! Sofern sie die Möglichkeit haben, sich in diesem Bereich zu verwirklichen, werden sie auch ihre emotionalen Schutzmauern abbauen. Solche Menschen sehen oft Negatives, wo es nichts zu sehen gibt. Dieses führt zum Aufbau von Schutzmauern. nur schon deshalb benötigen solch Geborene ein echtes Lebensziel, um sich öffnen zu können. Positivste Eigenschaften sind ihre Intuition und ihre sensible Art − Gefühle, Situationen und Gedanken anderer gut zu erfassen und zu verarbeiten. Mitmenschen empfinden hingegen die Tanne-Menschen oft als unnahbar und verletzlich. Bis man ihren wahren Charakter voller Güte und Wärme erkennt, kann es daher etwas länger dauern.

Tannnadeln

In der Liebe benötigt die Tanne auf jeden Fall einen toleranten Partner, der auch mal sieben gerade sein lassen kann. Schafft man es mit Ausdauer und Geduld, in ein Gefühl der Sicherheit zu wiegen, ist eine Beziehung mir ihr auf liebevolle und offene Art möglich.

02.01.-11.01. UND 05.07.-14.07.

01.03.-10.03. und 03.09.-12.09. Weide

Die Weide ist fest mit dem Kreislauf der Natur verbunden. Er liebt das Wasser und die Herausforderung. Menschen, die aus diesem Zeichen abstammen sind sehr naturverbunden und gestalten den Ablauf ihres Lebens in einem ständigen Fluss der Veränderung mit.

Weide

Grenzen sind dazu da, um sie kennen zu lernen. Sie streben nach Harmonie und materieller Befriedigung. Sofern es von Nöten ist, ist ein genügsamer Lebensverlauf jederzeit umsetzbar. Weiden-Menschen sind in der Lage, ihr Innerstes gut und ehrlich zu reflektieren und die daraus geschlossen Erkenntnisse auch auf ihre Umwelt zu übertragen. Beruflich erlangt sie oft Erfolg aufgrund ihrer menschenfreundlichen und doch auch toleranten Art. Diese wird von Kollegen wie Vorgesetzten geschätzt.

Weidenblatt

Trotz allem sollten wir immer daran denken, dass Weidengeborene recht sensible Menschen sind, die auch mal sarkastisch oder dünnhäutig reagieren können. In der Liebe suchen sie Harmonie und Gleichberechtigung. Beides führt zu einer ausgefüllten Partnerschaft für beide Seiten.

01.03.-10.03. UND 03.09.-12.09.

19.02.-29.02. und 24.08.-02.09. Kiefer

Die Kiefer steht fest verwurzelt an ihrem Platz. Für Kiefer-Menschen gilt dieses auch in jedem Fall. Die Kiefergeborenen perfektionierten die Eigenschaft der Sachlichkeit.

Kiefer

Sie stellen ihre Zukunft, ihr Dasein auf ein sicheres Fundament. Da ihnen zudem organisatorisches Talent nachgesagt wird, ist es für Kiefer-Menschen kein Problem, auch mal stressige Situationen oder Zeiten zu meistern. Ihr Intellekt sowie ihr fundiertes Wissen helfen ihnen dabei. Von Mitmenschen können diese Baum-Zeichen lernen, das lachen oftmals genauso befreit wie die Gewissheit, dass ein sachlicher Plan funktioniert hat. Alle Tätigkeiten, die mit Kontrollverlust einhergehen muss dem Kiefer-Menschen durch Partner oder Umfeld antrainiert werden. Nachteile am Wesen der Kiefermenschen ist die Gefahr, dass sie ein tristes, graues und farbloses Leben führen werden, wenn sie sich nur auf „Kontrolle und wohl überlegte Handlungen“ konzentrieren.

Kiefernadeln

Kiefergeborene sind in der Liebe nicht so einfach zu erobern. Sie müssen erst ein Gefühl für Sicherheit und Nutzen entwickeln, bevor sie sich einem anderen öffnen. Erst dann haben sie die Möglichkeit, sich fallen zu lassen und auf den anderen emotional anstatt sachlich einzugehen. Wenn sie einmal richtig lieben, gehören sie zu den treuen Baumzeichen.

19.02.-29.02. UND 24.08.-02.09.

11.03.-20.03. und 13.09.-22.09. Linde

Menschen die an den Tagen der Linde geboren sind, brauchen sehr viel Aufmerksamkeit von Freunden und der Familie. Sie sind Meister der Geselligkeit und dies überträgt sich dann auf ihre Mitmenschen. Linde-Geborene sind sehr grosse Träumer.

Linde

Sie träumen meistens von Reichtum und von Zielen, die sie selber nicht erreichen können. Die Feinde von Linden sind Kampf, Belastung und Stress, da sie eher sanft, träge und bequem sind. Zu den Stärken der Linde Menschen zählt der feinfühlige und sensible Charakter. Sie werden oder sind bilderbuchmässige Eltern oder Betreuer. Linde-Menschen haben auch eine ganz besondere offene Art auf fremde Menschen zu zugehen. Die meisten Linden sind auch sehr künstlerisch begabt.

Lindenblatt

Die Schwächen der Linden sind ihr Durchsetzungsvermögen und die nötige Ausdauer ihrer Entfaltung. Die grosse Liebe finden die Linden leider nur selten. Aber wenn sie einen Seelenverwandten gefunden haben, blühen sie richtig auf. Linden sind in der Liebe sehr tolerant, aber brauchen auch ihre Freiheit. Die körperlichen Schwachstellen der Linde sind das Immunsystem, Blut und die Haut.

11.03.-20.03. UND 13.09.-22.09.

21.03. Eiche

Die Eiche steht in der Natur als etwas Robustes, Starkes und sehr Imposantes. Oftmals wird sie auch sehr alt. Menschen, die der Eiche zugeordnet werden, sind daher eher selten zu finden. Eichen können aufgrund ihres Alters sehr gross werden.

Eiche

Eiche-Menschen benötigen daher genügend Freiraum und die Möglichkeit, leiten und führen zu können. Wird das Wachstum geistig und körperlich eingeengt, kann es passieren, dass Eichegeborene eine immense Aggression aufbauen können. Ihre Stärke ist ihr gefestigter Charakter und ein unbändiger Tatendrang. Hinzu kommt ein ungeahnter Ideenreichtum sowie der Drang, nicht in die „Mittelmässigkeit“ abzufallen. Sie stehen gerne im Mittelpunkt und sind sich ihrer Ausstrahlung bewusst. Eiche-Menschen können nicht verlieren und wollen nie hinten an stehen. Dieses ist eine negative Eigenschaft, die oftmals auch zu Kritik an ihnen führen kann.

Eichel

Mit Kritik kann keine Eiche umgehen! Hier sind sie zu schnell in ihrem Selbstwertgefühl verletzt. In der Liebe leben die Eichenmenschen die Extreme. Auf der einen Seite sind sie leidenschaftlich, auf der anderen Seite neigen sie zu Gefühlsausbrüchen, wenn sie nicht richtig behandelt werden. Hier zählt die eigene Sichtweise und das eigene Bedürfnis mehr als die Fairness.

21.03.