04.02.-08.02. und 01.05.-14.05. und 05.08.-13.08. Pappel

Die Pappel in der Natur gehört zu den schnell wachsenden Bäumen. Dieses bringt ihr in den ersten Jahren eher einen weichen Kern oder Stamm ein. Festigen wird der Stamm sich mit den Jahren. Innerhalb der ersten Jahre ist es daher für einen Pappel-Mensch sehr wichtig, ihn mit richtungsweisenden Erziehungsmassnahmen oder auch Erfahrungen zu konfrontieren,

Pappel

damit er später mal nicht über das Ziel hinaus schiesst. Pappelgeborene sind eher nüchterne, praktisch veranlagte Menschen. Sie lassen sich eher von ihrem „Kopf“ als von ihrer inneren Stimme leiten. Lügen und unsoziales Verhalten sind ihnen ein Greuel.

Pappelblatt

Abläufe und neue Dinge schnell zu erfassen und zu verarbeiten, führt diese Menschen auch oftmals zu schnellem Erfolg. Nachteile der Pappelmenschen sind auf der einen Seite, die Angst vor ihren eigenen Gefühlen sowie andererseits in einem „Schwarz − Weiss Muster“ zu denken. Beides geschieht aus Eigenschutz und um die gesetzten Ziele nicht zu gefährden. In der Liebe werden sie nur dann erblühen wie der Frühling, wenn sie einen starken, selbstbewussten Partner an die Seite bekommen. Rauchen sollten diese Sternzeichen nicht, da sie eher mit den Atemwegen Probleme bekommen können als andere.

 

04.02.-08.02. UND 01.05.-14.05. UND 05.08.-13.08.

Schreibe einen Kommentar