Baumkreis

Tanne

TanneMenschen mit dem keltischen Sternzeichen "Tanne" sind sensible, gefühlsbetonte und doch auch robuste und starke Individuen. Die positivste Eigenschaft der Tanne−Geborenenen ist wohl seine eigentliche Bestimmung. Die meisten Tanne-Menschen sind Alleskönner im künstlerischen und schöpferischen Bereich! Sofern sie die Möglichkeit haben, sich in diesem Bereich zu verwirklichen, werden sie auch ihre emotionalen Schutzmauern abbauen. Tanne−Menschen sehen oft Negatives, wo es nichts zu sehen gibt. Dieses führt zum Aufbau von Schutzmauern. Tanne-Menschen benötigen ein echtes Lebensziel, um sich öffnen zu können. Positivste Eigenschaften der Tanne sind ihre Intuition und ihre sensible Art − Gefühle, Situationen und Gedanken anderer gut zu erfassen und zu verarbeiten. Mitmenschen empfinden hingegen die Tanne-Menschen oft als unnahbar und verletzlich.Tannenblatt Bis man ihren wahren Charakter voller Güte und Wärme erkennt, kann es daher etwas länger dauern. In der Liebe benötigt der Tanne-Geborene auf jeden Fall einen toleranten Partner, der auch mal sieben gerade sein lassen kann. Schafft man es mit Ausdauer und Geduld, die Tanne in ein Gefühl der Sicherheit zu wiegen, ist eine Beziehung mir ihr auf liebevolle und offene Art möglich.

02.01.-11.01. und 05.07.-14.07.

Lebensknoten

Knoten des LebensEr ist in vielen Formen zu finden und steht als Ausdruck für Unendlichkeit und die grenzenlose Vielfalt der Schöpfung. Der Weg in die ewige Partnerschaft voller Harmonie. Dieses Symbol lässt Wünsche wahr werden. Der keltische Knoten besteht immer aus einer einzigen, langen Schnur dem Faden des Lebens.Knoten des Lebens Die verschlungenen Knoten aus einem einzigen Faden sind das Symbol für die verschlungenen Schicksalswege des Menschen, auf deren Wegen der Mensch reift und spirituell wächst, von Geburt zu Geburt. Nach druidischem Glauben ist der Mensch ein Teil des GöttlichenKnoten des Lebens und am Ende seines langen verschlungenen Weges kehrt er wieder zu diesem zurück.